Per Graner aus Wellie bei Steyerberg

Ich heiße Per Graner, bin 1963 geboren und nahm 1973 das erste Mal die Gitarre in die Hand - und legte sie seit dem nicht mehr weg.

 

 

 

Denn schon bald bekam hatte ich die Gelegenheit, als Rhythmus-Gitarrist in die Sulinger JUGEND-BIG-BAND unter der Leitung von Helmut Rilke einzutreten.

Mit 15 machte ich meine ersten Gehversuche auf dem Tenor-Banjo, zusammen mit Klassenkameraden und Big-Band-Kollegen gründete ich 1978 die Sulinger Dickmelk Dixieband, die fortan 15 Jahre lang durch die Lande tingelte und mit ihren eigenwilligen Arrangements traditioneller Standards manchmal selbst die eingefleischten Jazzfreunde überraschte.

 

1982 entdeckte ich dann die tiefen Töne: es kamen die Bassgitarre und kurze Zeit später die Tuba mit dazu, wir spielten nun auch zum Tanz mit der Tanz- und Showband Adrian auf.

Als Banjospieler, Gitarrist und Sänger spielte ich mit verschiedenen Dixie- und Jazzformationen, u.a. in Mayen, Eiffel (NEW ORLEANS STOMPERS), Peine (JAZZ ROMANTIKER) und Celle (JAZZ CONNECTION, CELLER DIXIE TRIO,  BLUES SERENADERS), bevor Steyerberg meine neue Heimat wurde. Von hier spiele ich - und das schon seit 1992 - bei EDDIES OLDTIME QUARTETT (Oldtime Jazz aus Sulingen ) und seit 2000 in der Nienburger Band PoPNieten (Oldies, Hits, Rock’n’Roll, Blues, Jive, Swing - kurz alles was irgendwie gut klingt und in die Beine geht).

 

Die Tuba kommt auch gelegentlich zum Einsatz, wenn z.B. die HAPPY JAZZ PARADERS oder die 

SCHOOL HOUSE SEVEN eine Aushilfe benötigen – doch dann muss ich vorher tagelang üben !

 

Meine neusten Projekte sind die TRAD. SKIFFLE GROUP und damit zusammen hängendend der BANJO

CHECK, was so etwas wie die kleine Besetzung davon ist. Schließlich waren Lonnie Donnegan am Banjo

und John Slaughter an der E-Gitarre meine Vorbilder - ihren Sound habe ich nach alten Platten wieder

und wieder probiert.